Freundschaften. Nie allein?
Freundschaften vertiefen sich
und entfernen sich wieder.
Freunde vertrauen. Vertrauen?
Freunde reden. Freunde backen.
Freunde lachen. Lachen laut.
Freundschaften sind etwas Besonderes.
Die meisten.
Andere verlieren sich wieder.
Sie sind es nicht wert, gelebt zu werden.
Freunde sind wohlfühlorientiert.
Freunde sind zusammen.
Wie viele Freunde sind zu wenig?
Wie viele Freunde sind gut?
Wie viele sind geung?
Und ab wann ist man allein,
ohne sich so zu fühlen?
Freunde meistern das Leben gemeinsam.
Zu zweit. Zu dritt.
Nie allein, aber immer jeder für sich.
Freunde brauchen Nähe,
aber leben zu eng zusammen.
Sie brauchen Abstand und verlieren sich.
Ohne Freunde ist man allein
mit sich selbst.
Und muss allein sein Leben meistern.


Gratis bloggen bei
myblog.de

Kopftheater

Ringelreihenx
Erinnerungenx
Endlosschleifex
Karussellfahrt
Papierblumenx
Flugpost
Samara + Helden